Junge Gegenargumente

Dich machen diskri­m­inierende Sprüche wütend? Du möcht­est dem Hass etwas ent­ge­genset­zen? Wir sind Anlauf­stelle für alle, die sich gegen Hass und für ein demokratis­ches Miteinan­der im Netz, auf der Straße, in der Schule, auf dem Sport­platz oder in der Kneipe stark machen wollen!

Was wir tun

Das Net­zw­erk junge gege­nar­gu­mente befähigt und bestärkt junge Men­schen darin, recht­spop­ulis­tis­chen Parolen nicht ohn­mächtig aus­geliefert zu sein, son­dern sich in Diskus­sion für eine plu­rale und offene Gesellschaft einzuset­zen. Die argu­men­ta­tive Auseinan­der­set­zung mit Men­schen, die eine anti-demokratis­che und anti-plu­ral­is­tis­che Hal­tung vertreten, ist nichts anderes als Zivil­courage. Wir wollen Meth­o­d­en und Möglichkeit­en für ver­bales Engage­ment ver­mit­teln. Wir wollen Jugendliche ermuti­gen, demokratis­che Gegen­nar­ra­tive zu entwick­eln und für die Gle­ich­heit von Men­schen und deren Würde einzutreten. Außer­dem wollen wir gemein­sam Antworten auf Pop­ulis­mus und diskri­m­inierende Sprache find­en, um uns stark und entsch­ieden gegen Hass und Men­schen­feindlichkeit zu stellen.

Im Fokus des Bildes sitz ein junger Mann, der etwas in ein Notizbuch schreibt. Um ihn herum sitzen weitere junge Menschen die ebenfalls etwas in Notizbücher schreiben.

Qualifizierung

In unseren Qual­i­fizierungs-Work­shops für Neu­mit­glieder beschäfti­gen wir uns damit, welche Muster sich hin­ter Pop­ulis­mus und ver­baler Gewalt ver­steck­en. Mit­tels par­tizipa­tiv­er Meth­o­d­en und der gemein­samen Auseinan­der­set­zung entwick­eln wir Strate­gien, ihnen im All­t­ag wirk­sam zu begegnen.

Im Fokus sitzt eine junge Frau mit grauem Pullover an einem Tisch und schreibt etwas auf. Eine weitere Person sitzt rechts von ihr. © Servicestelle Jugendbeteiligung e. V.

Aufklärung

Wir sind ein Net­zw­erk für Multiplikator*innen: Wir bilden uns nicht nur sel­ber weit­er son­dern wollen unser Wis­sen an Gle­ichal­trige ver­mit­teln. Dazu geben wir Work­shops an Schulen, in Jugend­clubs, für andere Ini­tia­tiv­en – über­all dort, wo sich andere gegen Hate­speech stark machen möchten.

Eine junge Frau sprüht mit orangener Farbe und einer Schablone das Logo von Junge Gegenargumente auf einen hellen Stoffbeutel. © Servicestelle Jugendbeteiligung e. V.

Aktionen

Unser Engage­ment endet nicht an den Türen von Klassen­z­im­mern und Sem­i­nar­räu­men. Als Net­zw­erk wollen wir zusam­men sicht­bar sein. Dazu führen wir Aktio­nen bei ver­schiede­nen Events wie Demon­stra­tio­nen, großen Ver­anstal­tun­gen oder Wahlkampfver­anstal­tun­gen durch – friedlich, kreativ und laut!

Aufkleber und Karten liegen in Stapeln auf dem Tisch. Sie haben verschiedene Aufschriften und Hintergrundfarben. Lesbar ist mittig ein Aufkleber mit der Aufschrift "Junge Gegenargumente! Hass ist krass. Liebe ist krasser." © Servicestelle Jugendbeteiligung e. V.

Stammtisch

Unser Net­zw­erk trifft sich regelmäßig zu Stammtis­chen. Hier set­zen wir uns mit aktuellen The­men rund um Diskri­m­inierung und Het­ze auseinan­der und über­legen, wie man sie argu­men­ta­tiv bewälti­gen kann. Wir tauschen Erfahrun­gen aus und koor­dinieren zukün­ftige Aktionen.

Lust dabei zu sein?

Sieben Menschen werfen Konfetti in die Luft und lachen. © Servicestelle Jugendbeteiligung e. V., 2020

In Berlin

Lust dabei zu sein? Dann werde Teil des Net­zw­erks junge gege­nar­gu­mente und melde dich ein­fach direkt für den näch­sten Qual­i­fika­tions-Work­shop an! Wir schick­en dir dann alle weit­eren Infos per Mail.

Jet­zt anmelden
Ein schwarzer Hund schaut traurig in die Kamera. Der Hund trägt einen gelben Regenmantel.

Nicht in Berlin

Du leb­st nicht in Berlin, aber möcht­est bei junge gege­nar­gu­mente mit­mis­chen? Schreibe uns eine kurze Nachricht und wir über­legen gemein­sam, was wir zusam­men auf die Beine stellen können!